Ettore

ETTORE – er hat sein Zuhause verloren

 

Als kleinen Welpen hatte eine nette Sardin Ettore von der Straße gerettet und bei sich Zuhause aufgenommen. Fast 2 Jahre lang sind die beiden diesen Weg nun gemeinsam gegangen....Ettore war ein glücklicher Hund, der seine eigene Familie hatte und mit ihr zusammen auch im Haus leben durfte.

 

Nun leider wurde die Dame schwer krank und kann sich nicht mehr SO um Ettore kümmern, wie dieser es verdient. Sie hat sich deshalb auf die Suchen nach lieben Menschen gemacht und ist dabei über Umwege bei unserer Barbara aus Lanusei gelandet.

 

Ettore bringt viele Vorzüge mit: er kennt z.B. das Leben im Haus, ist stubenrein, mag und liebt den Kontakt zu Menschen.

Leider hat er auch ein Handicap: er wurde positiv getestet auf Leishmaniose.

 

Ettore geht es gut, allerdings werden aufgrund der Erkrankung regelmäßige Kontrollen bestimmter Parameter im Labor notwendig sein. Je nach Ergebnis muss dann jeweils entschieden werden, ob eine Therapie durchgeführt, die Dosis erhöht oder herabgesetzt werden muss oder aber sogar ganz entfallen kann. Auf diesem Weg wird der Verein SardinienHunde e.V. das Hundeleben lang eng begleiten.

 

Wir wünschen uns so sehr, dass diese Erkrankung für Ettore kein Hindernis sein wird, sich bei Sympathie DENNOCH für IHN zu entscheiden!

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie ETTORE einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

Steckbrief

Geburtsdatum: ca. 07/18

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 60cm /35 kg

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Aufenthalt: Region Lanusei, Sardinien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto und Video Juli 2020:

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.