Quarto

QUARTO - sein Leben begann in einem Karton

 

Quarto und seine Geschwister wurden in einem Pappkarton an einer Landstraße vor einem Gittertor aufgefunden. Einfach ausgesetzt, so wie es vielen armen und unerwünschten Hunden ergeht.

Leider wurden die Welpen ausgerechnet vor dem Eingangstor des Grundstückes eines grausamen alten  Mannes ausgesetzt, von dem bereits bekannt war, dass er ein skrupelloser Hundehasser ist.

Aufgrund ihres Gesundheitszustands bestand der berechtigte Verdacht, dass die Kleinen vergiftet wurden. Wir haben alles gegeben, um sie alle durchzubringen, jedoch haben es drei von ihnen leider nicht geschafft. Die anderen Vier sind inzwischen wohlauf und putzmunter. Sie genießen das regelmäßige Futter sowie die menschliche Aufmerksamkeit im Rifugio und entwickeln sich prächtig.

 

Quarto hat eine schöne hellbraune Fellfarbe, erinnert manchmal an einen kleinen Tiger und ist ein wirklich süßer und verspielter junger Hund. Zu seinem Glück fehlt ihm jetzt nur noch eine eigene Familie, die ihm das Hundeeinmaleins beibringt und die schönen Seiten des Lebens zeigt.

Update 18.09.2019
Quarto hat sich toll entwickelt. Er ist selbstbewusst und lässt sich von den anderen Hunden im Rifugio nicht unterbuttern. Menschen liebt er über alles. Er sehnt sich nach Streicheleinheiten und genießt es, wenn er diese bekommt. Quarto hat das Zeug zu einem idealen Familienhund und tollen Begleiter.
Wo sind seine Menschen, die ihn konsequent und liebevoll beibringen, was ein guter Hund wissen muss? Ein Besuch in der Hundeschule würde ihm sehr gefallen. Ein Hundekumpel darf gerne schon da sein, ist aber kein Muss.

Steckbrief

 Geboren: 15.01.2019

 Geschlecht: männlich

 Rasse: Mischling

 Schulterhöhe: im Wachstum

 Kastriert: ja

 Geimpft: ja

 Gechippt: ja

 Mittelmeercheck: nein

 Krankheiten: keine bekannt

 Katzenverträglich: denkbar

 Hundeverträglich: ja

 Kinder: denkbar

 Handicap: nein

 Aufenthaltsort: Rifugio Arca Sarda

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie QUARTO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.