Randy

Randy auf ihrer Pflegestelle:

Seit dem 31.01.2021 befindet sich Randy auf ihrer Pflegestelle in NRW.

Wir werden weiter berichten ...

 

 

Randy auf Sardinien:

RANDY - die vergessene Schwester von Runo?

 

Eigentlich hatten wir geglaubt, dass alle Geschwister von RUNO bereits vermittelt sind und er als einziger noch auf seine 2. Chancen wartet....
aber leider ist da doch noch eine Hündin... RUNOS Schwester RANDY... eine wirklich sehr hübsche Dame die es im rifugio bisher nicht einfach hatte und deshalb auch nicht zur Vermittlung stand.

Sie war Menschen gegenüber extrem ängstlich und hatte sich im Gehege nie anfassen lassen und sogar einmal einen Pfleger gebissen. Das kommt in den überfüllten Gehegen, in denen man trotz aller Bemühungen nicht immer den Bedürfnissen der Hunde gerecht werden kann, ab und zu schon mal vor. 

 

RANDY ist zwar immer noch sehr zurückhaltend, aber SIE ist inzwischen den Umgang mit Menschen gewohnt - lebt Sie doch nun schon seit einigen Monaten auf der piazza. Wir konnten sie schon vorsichtig streicheln und sind uns sicher, dass es das beste wäre, sie würde bald zu einer hundeerfahrenen Familie - möglichst ohne Kleinkind reisen können. 

Wir wünschen uns für RANDY eine liebevolle Familie, die ihr genügend Zeit gibt anzukommen und ihr dann die nötige Sicherheit vermittelt, damit SIE im neuen Leben gut klar kommt. Da wahrscheinlich Herdenschutzhund-Gene in RANDY schlummern, sollte es ein eher ruhiger Haushalt mit Garten sein, ein souveräner Hundekumpel wäre sicher eine große Hilfe für ihn.

 

Wenn Sie RANDY einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Update Oktober 2020:
Randy - das Vertrauen kehrt zurück
Seit Randy auf der piazza lebt, macht sie Schritt für Schritt kleine Fortschritte. Inzwischen kommt Sie von selbst zu uns um uns zu begrüßen. Was für ein tolles Erlebnis wenn man die einst so unnahbare Randy streicheln und kraulen kann. Spätestens jetzt, ist es an der Zeit Randy eine 2. Chance auf ein eigenes Zuhause zu geben. 

Foto/Video-Update Februar 2020:

Update September 2019:

Mittlerweile gelingt es immerzu RANDY, die weiterhin auf der Piazza lebt, anzufassen und zu streicheln.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz