Gastone

Gastone auf seiner Pflegestelle:

Seit dem 30.08.2021 befindetr sich Gastone auf seiner Pflegestelle in Brandenburg.

Gastone auf Sardinien:

GASTONE – wieso vermisst dich niemand?

 

Mehr tot als lebendig kam Gastone im Mai 2021 im rifugio an.

 

Dank der kompetenten Betreuung und Behandlung durch die Tierärzte hat sich sein Gesundheitszustand schon deutlich verbessert

Die diagnostizierte Ehrlichiose ist bereits in Behandlung, altersbedingt ist die Sehkraft sehr wahrscheinlich eingeschränkt.

 

Besonders bleibt Gastone dennoch, er ist kein Hund der sich führen oder leiten lassen will und auch möchte er (noch) niemanden zu nah an sich ran lassen.

Dieses Verhalten liegt sicher in seiner Vergangenheit begründet und lässt erahnen, dass nichts Gutes erlebt haben wird.

Am liebsten verkriecht er sich unter die Quarantäneboxen im rifugio, Gastone tut sich sehr schwer, die Situation dort zu akzeptieren und kommt nur sehr schlecht damit zurecht.

 

Für den besonderen Gastone suchen wir also auch besondere Menschen mit Geduld und Einfühlungsvermögen. Hundeerfahrung ist notwendig, aber nicht weil Gastone bösartig ist, sondern weil man sonst evtl. schnell an seine Grenzen kommt und dem Senior nicht die Zeit geben kann die er braucht um anzukommen.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie GASTONE einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

Steckbrief

Geburtsdatum: 01.01.2009

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 40 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

September 2021:

August 2021:

Juli 2021:

Juni 2021:

Mai 2021:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz