Dick

Dick zur Zeit in NRW - sucht dringend eine Pflegestelle oder ein Endzuhause!

Dick ist ein besonderer Hund mit einem besonderen Schicksal. Als Handicap-Hund hatte er viele entbehrungsreiche Jahre im Tierheim Olbia auf SEINEN Retter gewartet. Der kam dann 2019 in Gestalt einer älteren, allein stehenden Dame, die ebenfalls einige körperliche Gebrechen hatte. Die beiden waren ein anrührendes, perfektes Team. Der plötzliche, unvorhersehbare Tod seines Frauchens bedeutete für Dick einen herben Verlust. Er hatte erneut Glück und fand schnell eine vorübergehende Pfllegefamilie, die ebenfalls ein großes Herz für Tierschutzhunde hat. Die Familie hat bereits zwei eigene Hunde, er kann hier nicht auf Dauer bleiben, deshalb suchen wir für ihn nun ein neues Zuhause.

 

Dick ist ein 8-jähriger Jagdhundmischling, der keinerlei jagdliche Ambitionen zeigt. Wir denken, dass er wahrscheinlich sogar zu Katzen könnte. Er ist nicht kastriert, wiegt ca. 18 kg und misst etwa 45 cm. Sein Pflegefrauchen beschreibt ihn als "großen Schatz". Er ist ein unglaublich lebensfroher, schlauer, verspielter und verschmuster Kerl, der jeden Tag Fröhlichkeit verbreitet. Dick neigt dazu, sein Frauchen zu beschützen.

Er knurrt manchmal sein Herrchen an und würde gerne seine eigenen Hausregeln durchsetzen - das muss man ihm natürlich austreiben. Wir suchen daher idealerweise eine weibliche Einzelperson, die sehr gerne älter sein darf. Mit Hunden kommt er grundsätzlich gut aus, trotzdem wäre aus seiner Sicht die Rolle des Einzelprinzen die schönste.

 

Wenn Sie für diesen besonderen Schatz Feuer gefangen haben, melden Sie sich bitte unter kontakt@sardinienhunde.org.

Juli 2022:

Dick auf Sardinien bis 2021:

Seine Freundlichkeit trotz Handicap beeindruckt sehr! 

 

Handicap...na und?

Auch wenn unser Dick auf den ersten Blick etwas ungewohnt aussieht, so war DAS für uns KEIN Grund, ihn nicht in die Vermittlung zu nehmen.

 

Die Grundlage für seine Behinderung liegt sehr wahrscheinlich bereits in den Genen:

Radius und Ulna (Elle und Speiche) sind nicht gleichmäßig lang und weit gewachsen und so kam es zu dieser Fehlstellung der Unterarme.

Der Körper hat dieses Manko so gut es ging kompensiert und deshalb auch die angrenzenden Knochen und Gelenke darauf so gut wie möglich darauf angepasst. Eine Operation ist nicht indiziert.

 

Diese Behinderung war für Dick kein Grund, sich im Grunde seines Herzens zu einem sehr freundlichen, offenen und menschenbezogenen Hund zu entwickeln. Mit allen Artgenossen ist der am 10.03.2014 geborene Rüde sehr gut verträglich.

 

Wir wünschen uns für Dick, dass auch ER seine 2. Chance „trotzdem“ bekommt und schon bald zu seiner Familie ausreisen darf.

 

Der am 10.03.2014 geborene Dick ist ca. 45 cm hoch und ca.15-20 kg schwer.

 

Wenn Sie DICK einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654. 

November 2020: Dick zusammen mit seinem Freund Ginko

Foto-Update September 2019:

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

SardinienHunde empfiehlt