Casper

Casper auf seiner Pflegestelle:

Unser Casper lebt nun seit drei Wochen auf seiner Pflegestelle in Oranienburg (Stand 18.10.2020). Auch er ist ein Hund, den wir definitiv in die Rubrik "besonderes Unikat" stellen möchten. Er ist nicht nur äußerlich drollig und ungewöhnlich proportioniert, er hat auch einen starken Charakter - er weiß, was er möchte und vor allem, was er NICHT möchte!!

 

Verzichten kann er auf Spielangebote von aufdringlichen Artgenossen, er will seine Ruhe und zeigt das unmissverständlich. Auf der Pflegestelle lebt er mit einer gelassenen Hündin zusammen, hier gibt es keine Probleme, man respektiert die gegenseitige Individualdistanz. Seine Spaziergänge liebt und genießt er. Falls

sein Pflegefrauchen mal etwas in Eile ist und der Gassigang kürzer ausfällt als gewöhnlich, ist er ziemlich empört und will dann noch nicht zurück ins Haus. 

 

Casper ist drei Jahre alt und kastriert. Er kam recht übergewichtig nach Deutschland, hat aber bereits 4 Kilo verloren - Tendenz steigend! Er bleibt entspannt alleine Zuhause, ist stubenrein, macht nichts kaputt. Er fährt Auto, geht schon gut an der Leine und er kommt bestens mit Kindern zurecht.

 

Casper braucht Menschen, die ihm Regeln aufzeigen ohne groß mit ihm zu diskutieren. Auf klare Ansagen reagiert er gut, Menschen gegenüber hat er sich niemals aggressiv gezeigt. 

 

Wenn Sie diesen witzigen, besonderen Hund ins Herz geschlossen haben, melden Sie sich gerne unter kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

 

November 2020:

Casper hat in den letzten Tagen eine ganz tolle und positive Entwicklung gemacht. Er ist im Haus sehr gemütlich und angenehm und kann draußen bereits über größere Strecken ohne Leine laufen. Ruft man ihn, reagiert er sofort und kommt angelaufen. Er wäre der perfekte Begleiter für ein rüstiges Rentnerpaar...

Oktober 2020:

Casper auf Sardinien:

CAROLA, CATERINA, CASSIOPEIA, CLARA & CASPER – 5 Geschwister suchen das Glück

 

Auch diese 5 Herzen wurden im Sommer des Jahres 2017 im Nirgendwo ausgesetzt und von aufmerksamen Menschen mit Herz gerettet und in die LIDA gebracht.

 

Der Amtstierarzt hat das Geburtsdatum auf den 15. Mai 2017 festgesetzt und alle Geschwister haben sich zu freundlichen und verspielten Junghunden entwickelt.

 

Wir erwarten dass die Hunde in jedem Fall mittelgroß werden und alle 5 werden gechipt, geimpft, grundimmunisiert, entwurmt und die Hündinnen kastriert die Reise ins Glück antreten können.

 

CASSIOPEIA, CATERINA und CLARA haben ihr Zuhause bereits gefunden!

 

Wenn Sie CASPER  einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Video-Update Februar 2020:

Update Oktober 2018

Casper? Wer ist Casper? Er ist der nur etwa 30 cm kleine Rüde im Gehege Nr. 70 der so richtig Gas gibt. Casper ist ein richtiges Energiebündel, der mit seinem Temperament nichts so richtig anzufangen weiß. Kein Wunder, ist doch der Alltag im rifugio nicht wirklich abwechslungsreich.... Vielleicht möchte jemand Casper eine 2. Chance geben?

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.