Sola

01.01.2019

Unser Notfall SOLA hat eine Pflegestelle mit Bleibeoption gefunden und wird bald ausreisen können!

SOLA – zum Notfall mutiert

Dass Sola noch lebt, hat sie ihrem Schutzengel zu verdanken, der GANZ nah bei ihr gewesen sein muss.

Sola wurde in ihrem Gehege heute massiv von den anderen Hunden angegriffen. Dass sie noch am Leben ist hat sie dem Umstand zu verdanken, dass gerade die Pfleger auf ihrer Runde durch die Gehege unterwegs und vor allem zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen sind – nämlich am Gehege von Sola.

Die Hündin sitzt nun total traumatisiert in einer Quarantänebox zur Beobachtung und es wird nicht so schnell und auch nicht ohne weiteres möglich sein, sie wieder in ein Gehege zu integrieren.

 

Wir suchen an dieser Stelle ganz dringend für die hübsche und sehr, sehr scheue SOLA eine Pflege- oder Endstelle, auf die sie schnellstmöglich ausreisen kann. Weitere Infos bei kontakt@SardinienHunde.org

Das war ihre bisherige Geschichte: 
SOLA – immer noch auf der Suche

 

Diese besondere Hündin wurde im Februar in unserem Kooperationstierheim der LIDA aufgenommen. Dorthin gebracht wurde sie vom staatlichen „Hundefänger“ und wie gewohnt war dieser auch diesmal nicht zimperlich bei seiner Arbeit.

 

Sola war völlig traumatisiert von dem Ereignis, so dass erst viele Wochen vergehen mussten, um sich ihr nähern zu können.

 

Ihr schüchternes und zurückhaltendes Wesen hat die hübsche Hündin beibehalten, ihren Pflegern und Menschen gegenüber die sie kennt, hat sie schon Vertrauen fassen können.

 

Sola ist am 08.01.16 geboren, ca. 60 cm groß, ca. 25 kg schwer und sie ist sterilisiert. Es kann gut sein, dass sie auch Maremmano Gene in sich trägt.

Wenn sie SOLA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.