Ninetta

Ninas 10 Welpen - Neno, Nix, Nicola, Neo, Nilla, Ninetta, Nunzio

 

Aufmerksamen Touristen war die Hündin aufgefallen, die völlig am Ende ihrer Kräfte und schon apathisch am Straßenrand entlang lief.

Sie hielten sofort an, gaben ihr Wasser und brachten es aber nicht übers Herz sie einfach so zurück zu lassen.

So wurde ins rifugio der LIDA in Olbia gebracht.

 

Die Helfer dort stellten fest, dass die Hündin viel Milch und ganz sicher Welpen hatte. Ohne Mutter würde das den sicheren Tod der Kleinen bedeuten.

Sie flehten nun die Touristen an, sich am Fundort der Mutter auf die Suche nach den Welpen zu machen.

 

Einige Zeit später kehrten die Urlauber erneut ins rifugio zurück. Mit im Gepäck waren die 10 Welpen.....

Die Kleinen werden nun im rifugio von ihrer Mama groß gezogen und Nina macht das ganz wunderbar!

 

Wir hoffen, dass alle 10 den Sprung ins Leben schaffen und kurz vor Weihnachten wären sie dann bereit ins Glück zu reisen.

 

Sobald die Zwerge groß genug sind um an feste Nahrung gewohnt zu werden, wird Nina sterilisiert werden. Auch für diese ruhige und so geduldige Hündin suchen wir dann den Platz fürs Leben.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie NINETTA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: 15.07.2019

Chip: ja

Rasse: (Herdenschutzhund) Mischling

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: WT, später mittelgroß/groß

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Fotos Dezember 2019:

Update Dezember 2019:

 

Die Welpen von NINA – WIE sind sie groß geworden!!!

Es ist wieder an der Zeit von den 10 Kindern von Nina zu berichten

 

Dank der liebevollen Fürsorge ihrer Mutter Nina und der großartigen Betreuung durch unsere Kollegen vor Ort haben alle 10 Welpen den Sprung ins Leben geschafft! Drei der Welpen konnten bereits auf Sardinien vermittelt werden.

 

Inzwischen sind alle zu wunderschönen Junghunden herangewachsen und die Pfleger des rifugio kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Schon jetzt zeigen diese Hunde eine gewisse innere Ruhe, sie sind alle sehr offen und freundlich zu Menschen und mit Artgenossen kommen sie prima klar.

 

Das Nesthäkchen und somit kleinster und auch unsicherster der Geschwister ist NENO. Für IHN wünschen uns wir ganz besonders schnell einen Platz in Deutschland. Ist es unter diesen Bedingungen schon fast vorprogrammiert, dass er es sehr schwer in einer größeren Gruppe haben wird, bzw. dorthin nicht umgesetzt werden kann

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.