Nadine

NADINE – vom Pech verfolgt

 

Als ob es nicht schon genug wäre das bisherige Leben als Straßenhund verbracht zu haben, so hat bei Nadine das Schicksal leider nochmals zugeschlagen.

Nach der Aufnahme in unser Kooperations-tierheim der LIDA in Olbia wurde die Hündin zunächst aufgepäppelt und schnell fasste sie auch Vertrauen zu den Menschen dort.

Schon zu Beginn fiel auf, dass Nadine Probleme an einem der hinteren Beine hatte und bei der Untersuchung stellte sich dann heraus, dass Nadine einen (An-)Riss der Achillessehne hat. Eine schon ältere Verletzung, für die auf Sardinien keine Indikation der Operation mehr besteht.

Wir suchen deshalb dringend für unsere Hündin mit Handicap liebevolle Menschen, für die diese Behinderung keine Rolle spielt.

Nadine springt und tobt durch das Gehege und hat lt. Aussage der Tierärzte keine Schmerzen.

Wir würden vorerst in jedem Fall die Kosten für Nadine`s Erstvorstellung beim Spezialisten in Deutschland übernehmen und auch bei weiterhin bzw. lebenslang anfallenden Kosten je nach  Prognose und Behandlung uns auch weiterhin an den anfallenden Kosten beteiligen.

Nadine ist am 01.01.16 geboren und bereits kastriert.

Wenn Sie NADINE einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten