Melina

Die 8 aus dem Fluss –
in einem Sack verschnürt ins Wasser geworfen

 

Die Kleinen wurden aus dem Fluss gerettet und in ein staatliches Canile gebracht. Dort haben Neugeborene wie diese, kaum 8 Tage alt, keinen Überlebenschancen.

Unsere Kollegen aus Olbia hatten von der grausamen Geschichte erfahren und sich sofort stark gemacht für die winzigen Seelen.

Bei der ersten Kontaktaufnahme erfuhren sie, dass bereits 3 der Zwerge gestorben waren. Es war allerhöchste Zeit zu handeln und da sowieso niemand im Canile Interesse daran hatte die Geschwister alle 3 Stunden zu füttern, wurden sie anstandslos an unsere Helfer übergeben.

 

Ein großer Glücksfall wir diesen Erdenbürgern nun hoffentlich das Überleben sichern:  Unsere SUPERMAMMA Memole, selbst mit 2, ca. 1 Tag alten Welpen im rifugio aufgenommen, hat die Findlinge als ihre Kinder angenommen und wird nun insgesamt 7 Seelen hoffentlich das Leben retten.

 

Drücken wir alle die Daumen, damit dies gelingen wird!!!

Update Januar 2019

Leider haben es nicht alle Welpen geschafft und ein weiteres kleines Hundeleben ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Nun sind mit MARTA, MINA, MELINA & MIMMO 4 gesunde und kräftige Welpen herangewachsen für die wir nun ein Zuhause suchen!

 

Wenn Sie einem der VIER einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

STECKBRIEF: 

Geburtsdatum:  26.11.18                                

Chip: ja        

Rasse: Mischling                   

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: im Wachstum                                   

Kastriert/sterilisiert:  nein                

Handicap:  -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).  

Fotos Februar 2019

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.