Martina

Martina – das Schicksal hat zugeschlagen

 

Im November 18 kam Martina zusammen mit ihrem Bruder Martin im rifugio an. Martin hat es leider nicht geschafft, Martina hat wie eine Löwin gekämpft.

 

Zunächst schien alles gut, nach und nach wurde klar, dass mit ihren Augen etwas nicht in Ordnung war. Die Spezialisten wurden konsultiert und der Befund war niederschmetternd: Martina ist komplett blind.

Es wurde ein Eingriff durchgeführt, um ihr mögliche Schmerzen durch Überdruck im Auge zu nehmen und es ist für die Maus nicht leicht, sich um rifugio zurechtzufinden.

 

Martina kann nicht in eine Gruppe integriert werden, die sicheren und guten Plätze für „besondere“ Hunde sind immer rar. Zudem ist Martina jetzt in dem Alter, wo sie trotz ihrer Blindheit etwas vom Leben und all dem was es zu entdecken gibt, spüren möchte. Diese Zeit ist bei über 700 Hunden leider nicht vorhanden.....

 

Wir suchen deshalb DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle für die behinderte Martina. Sehr gerne mit souveränem Ersthund, an dem sie sich orientieren kann.

Wenn sie MARTINA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: 01.10.18                    

Chip: ja        

Rasse: Mischling                   

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: im Wachstum/mittelgroß                 

Kastriert/sterilisiert:  noch nicht                             

Handicap: blind

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).  

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.