Louise

LOUISE & WUNIBALD

 

Bei dem Anblick der Beiden gefriert einem das Blut in den Adern....

SO klein und SO vernachlässigt.....

 

Befallen von Parasiten – endogen und exogen – so kamen die beiden Geschwister im rifugio der LIDA an. 

Der Bauch von Würmern aufgebläht (Wunibald), abgemagert bis auf das Skelett (Louise). Beide Hunde mit Hautproblemen und teilweise kahlen Hautstellen, beide waren stark dehydratisiert. 

 

Nun wird alles gut werden!

Die Kleinen wurden sofort medizinisch versorgt und erste Untersuchungen wurden eingeleitet. Da Beide auch unter extrem starken Durchfall litten, wurde auch ein Parvo Test veranlasst, der zum Glück negativ war. 

Alle notwendigen Behandlungen wurden eingeleitet und ab sofort steht regelmäßig mehrmals täglich Futter und Wasser auf dem Speiseplan. 

 

Wunibald ist derzeit noch der aktivere der beiden, Schwesterherz Louise ist zurückhaltender und schüchterner. 

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie LOUISE oder WUNIBALD einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org. 

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft. 

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage. 

 

 

Steckbrief 

Geburtsdatum: 01.10.2022

Chip:  ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich 

Schulterhöhe: im Wachstum (kleiner bleibend)

Kastriert/sterilisiert: nein 

Handicap: - 

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise und 6 Monate später

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Dezember 2022:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.