Didi 2

- - -   vermittelt   - - -

DIDI – eine kleine Zaubermaus

 

Sicherlich hat ein Autounfall den massiven Bruch am rechten Vorderbeinchen verursacht. Didi saß bewegungslos am Straßenrand und so wurde sie von aufmerksamen Menschen gesehen und in die LIDA nach Olbia gebracht.

 

Die Röntgenbilder bestätigten dann die Diagnose des mehrfachen Bruchs. Da der Gesundheitszustand von Didi nicht 100%ig war, wurde sie zunächst für einige Tage unter Therapie gestellt und in Kürze wird es dann soweit sein und das Beinchen wird operiert werden.

 

Didi ist ein nettes kleines Hundemädel und wir hoffen, dass sie sich schon bald schmerzfrei bewegen und die Welt erkunden kann.

Mit wem könnte man dies am besten tun? Richtig – mit der eigenen Familie!

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie DIDI 2 einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Steckbrief:

Geburtsdatum: 15.12.2019

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 20 cm

Kastriert/sterilisiert: noch nich

Handicap: Bruch re Vorderbein

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Update 29.07.2020:

Didi geht es immer besser!

Update 07.07.2020:

Update 05.07.2020:

Update 04.07.2020:

Didi bei der Kontrolle.

Update 02.07.2020:

Didi wird sobald wie möglich auf eine Pflegestelle in 93059 Regensburg, Bayern, ausreisen.

Update 01.07.2020:

Didi wurde am 30.06. nun auch an der linken Pfote operiert, der Eingriff ist gut verlaufen.

Update 29.06.2020:

Update 28.06.2020:

Didi erholt sich von der ersten OP. Für nächste Woche ist ein weiterer Eingriff geplant.

Update 24.06.2020:

 

Der Eingriff ist vorbei und wir wollen nun alle, die zusammen mit der kleiner Maus gezittert und gebangt haben auf den aktuellen Stand bringen:

 

Die vorgefundene Situation war nicht einfach. Leider war der Teil der Speiche (radio) der zum Rumpf hin verläuft (proximal) einschließlich des Gelenks nekrotisch und konnte nicht erhalten werden.

Die Ullna (Elle) musste rekonstruiert werden, aber leider auch hier war ca. 1cm des Knochens bereits nekrotisiert.

Es wurde ein Implantat eingesetzt um die Knochen zu stabilisieren und die Funktionsfähigkeit des Gelenks zu erhalten.

Es wurde ein weiterer Bruch am Oberarmknochen festgestellt, der sich aber schon gefestigt hat.

Nun muss abgewartet werden, wie der Heilungsprozess verlaufen wird. Es wird sich dann auch entscheiden ob weitere Eingriffe nötig sein werden.

Fotos Juni 2020:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.