Claudia

Codino, Claudia & Adriano – WAS für ein Schicksal

 

Das Leben, dass diese 3 Hunde bis zu ihrer Rettung im Sommer 2017 führen mussten, war erbärmlich.

Als Welpen wurden Claudia & Adriano schon an die kurze Kette gelegt, Codino hatte das große „Glück“ sich frei auf dem Grundstück bewegen zu dürfen.

 

Aufmerksam geworden sind zwei Touristen auf das Trio, die in unmittelbarer Nähe ein Ferienhaus mitten in der Pampa gemietet hatten.

An Erholung und Schlaf war allerdings nicht zu denken und so haben sie sich auf die Suche gemacht nach den Hunden, die fast ohne Unterlass gebellt und gewinselt hatten.

Ohne Schutz vor Sonne und ohne Wasser waren diese weitgehend sich selbst überlassen, ab und an schaute mal jemand vorbei, jedoch ohne die Hunde entsprechend zu versorgen.

Mit viel Glück konnten sie gerettet und ins rifugio gebracht werden.

Wir Menschen können uns wieder einmal ein Beispiel nehmen.....

In kürzester Zeit haben die 3 Vertrauen zu den Pflegern gefasst, die sie von nun an täglich betreut und versorgt haben.

 

Geboren sind die 3 Glückspilze zwischen Januar und Mai 2017, sie sind verträglich mit allen Artgenossen und gechippt und geimpft sind sie nun auch bereit für die Ausreise.

 

Wenn Sie CLAUDIA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Foto-Update Oktober 2019:

Update September 2019:

 

Codino und Adreiano konnten bereits vermittelt werden.

 

CLAUDIA, geboren am 01.05.2017, ist kastriert, ca. 45 cm groß und wiegt etwa 18 kg.

 

Unsere nette Hündin Claudia hat keine leichte Zeit hinter sich - bei ihr wurde Leishmaniose festgestellt.

Die Behandlung mit Milteforan wurde eingeleitet und nachdem es Claudia gar nicht gut ging, hat sie sich nun wieder recht gut erholen können.

Das Fell wächst an den kahlen Hautstellen langsam nach und auch ihr Allgemeinzustand hat sich deutlich verbessert.

 

Wir hoffen sehr, dass diese Erkrankung nun nicht das endgültige Aus für alle Hoffnung sein wird, dass Claudia bald zu IHRER Familie ausreisen kann.

Ganz besonders chronisch kranke Hunde brauchen Beständigkeit und keinen Stress, wie er in einem Tierheim permanent vorhanden ist.

 

Regelmäßige Kontrollen bestimmter Werte müssen nach Einreise nach Deutschlang im Labor von Parasitus Ex e.V. durchgeführt werden, eine mögliche weitere Behandlung hängt dann von diesen Ergebnissen ab.

Bei der Ernährung ist zu beachten spezielles „Nierendiätfutter“ zu füttern. Dies wird von vielen verschiedenen Herstellern angeboten.

Eine enge Begleitung durch unseren Verein ist selbstverständlich.

 

Geben SIE Claudia ihre 2. Chance???

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.