Speranza

SPERANZA – der Name macht Hoffnung!

 

Auch diese bezaubernde Hündin war allein unterwegs auf weiter Flur......klapperdürr und übersäht mit Parasiten.

Das alles deutet darauf hin, dass Speranza wohl schon längere Zeit auf sich allein gestellt war und sich auch um ihre Nahrung selbst kümmern musste.

 

Speranza ist die Freundlichkeit in Person. Sie reagiert freudig auf menschliche Ansprache und Streicheleinheiten.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie SPERANZA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Steckbrief

Geburtsdatum: ca. 02/20

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling (HSH)

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: ja

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Aufenthalt: Region Lanusei

 

Worte einer guten Freundin:

Hallo, ich heisse Speranza (Hoffnung), so nennen mich die Leute, die mich gerettet haben. Vielleicht haben sie in meinen Augen gelesen, dass trotz des Leidens, das ich erlitten habe, in meinem Herzen noch so viel Vertrauen in das Leben ist. Ich bin ein weisser Riese. Ich bin gut und verspielen. Mein Fell, sagen sie, sieht aus wie ein verfilztes Plüschtier, mit dem man so lange gespielt hat. Weil ich so hungrig war, dass mir nicht mal mehr Haare wuchsen.
Jetzt fühle ich mich so geliebt, weil meine vorübergehenden Patinnen mich streicheln und süsse Worte sagen, Gedichte schreiben und mich umarmen. Sie sagen, ich sei gut und verdiene ein wundervolles Leben. Wenn ich Kinder neben mir hätte, würde ich ständig mit ihnen spielen und sie mit süssen Zärtlichkeiten erfüllen. Ich fühle mich hier wohl, aber die, die mich lieben, wissen, dass ich ein besseres Leben verdiene, und dass es irgendwo jemanden gibt, der sich in mich verliebt und mich mit Aufmerksamkeit erfüllt. Ich glaube meinen Patinnen und vor allem meiner wundersamen Mutter Barbara und erwarte DICH, erfüllt von der Hoffnung, die ich in meinem Namen trage.

Februar 2021

Januar 2021:

Pullmann, ganz Kavalier, überlässt Speranza seine Hütte.

Oktober 2020:

Speranza mit dem netten Rüden Pullman
Speranza mit dem netten Rüden Pullman

Update August 2020:

Lupetta und Speranza

Bilder Juli 2020:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz