Ringhio

RINGHIO – der Anfang ist gemacht!

 

Barbara Pistis begleitete schon seit Anfang des Jahres eine Hundefamilie, die wild am Strand von Barisardo lebte. Wild – im wahrsten Sinne des Wortes!

Über viele Wochen brachte sie immer wieder Futter und versuchte ganz langsam und sachte sich den Hunden anzunähern. Ein schwieriges und langwieriges Unterfangen, denn die intelligenten Hunde waren nicht so einfach zu überlisten.

 

Es kam wie es kommen musste – eines Tages waren sie zu 3. Ob es noch andere Welpen gab und wenn ja was mit ihnen geschehen war, das wissen wir nicht.

 

Es wuchs also nur dieser 1 Welpe mit den Eltern am Strand heran und in einem glücklichen Moment gelang es Barbara diesen zu sichern. Zu diesem Zeitpunkt war er ca. 4 Monate alt.

 

Schon früh hatte der Spross von Barbara auch schon einen Namen bekommen: RINGHIO, der Knurrende. Nachdem Barbara ihn bei sich aufgenommen hatte, sah sie, dass der vermeintliche Rüde eine Hündin war, aber stets seinem Namen alle Ehre machte.

 

Ringhio knurrte alles und jeden an, aber nicht weil sie ein bösartiger Hund war. Ringhio kennt einfach noch nichts und die große Unsicherheit lässt sie in Anwesenheit des Menschen erst einmal in Abwehrstellung gehen.

Es hatte einige Tage gedauert, bis Ringhio in der Anwesenheit von Barbara das Futter überhaupt angerührt hat und mit jedem Tag geht es in ganz kleinen Schritten vorwärts.

Die versteckte Kamera zeigt, dass Ringhio auch anders kann, wenn sie mit den tierischen Artgenossen alleine Zuhause ist.

 

Die Zeit und der liebevolle Umgang werden dabei helfen, Ringhio zu zeigen, wie schön und aufregend das Leben in einer Familie sein kann.

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie RINGHIO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

 

Steckbrief
Geburtsdatum: ca. 25.12.21

Chip:  noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: ja, lt. Aussage des ehemaligen Besitzers

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Mai 2022:

April 2022:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges!. In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Futter fuer die Vergessenen

SardinienHunde empfiehlt