Orsola

ORSOLA – was hat dich vertrieben?

 

Von klein auf hatte diese nette Hündin zusammen mit anderen Hunden in einer Gemeinschaft am Stadtrand von Olbia gelebt. Die Hunde wurden regelmäßig mit Futter versorgt und die kleine Welt am Rande der Stadt schien in Ordnung zu sein.

Allerdings nicht mehr für Orsola......

Sie begann sich immer öfter von der Gruppe zu entfernen und blieb manchmal auf für mehrere Tage spurlos verschwunden. So wurde die Gefahr einfach zu groß dass etwas Schlimmes passieren könnten und deshalb wurde Orsola ins rifugio gebracht.

Dort zeigte sie sich am Anfang sehr verstört und vor allem hatte sie große Angst vor Männern. In der Gruppe hat sich zwischenzeitlich das Verhalten dieser am 01.01.14 geborenen  Hündin seit Ende Oktober nun schon deutlich gebessert. Eine gewisse Skepsis legt Orsola zwar immer noch an den Tag aber sehr schnell merkt sie dann auch wenn man ihr nur Gutes will. Orsola wurde auch schon kastriert und wäre bereit für den Start in ein neues Leben.

Wenn Sie ORSOLA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654. 
MILLE GRAZIE!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten