Ginevra

GINEVRA – eine schwarze Schönheit

 

Gefunden wurde die hübsche Hündin im Alter von ca. 1 Jahr, als sie völlig abgemagert im Müll nach etwas Essbarem gesucht hatte.

Nach einiger Zeit ließ sie sich anlocken und konnte so in die Obhut unserer Kollegin genommen werden.

 

Leider stellte sich bei den Untersuchungen heraus, dass Ginevra an Leishmaniose erkrankt ist. Sie steht derzeit unter Therapie, und es geht ihr dabei gut!

Wichtig für ihre Familie wird sein, dass regelmäßig Blut abgenommen und bestimmte Parameter kontrolliert werden müssen. Aus den Ergebnissen leitet sich dann auch ein möglicher Behandlungszyklus ab. Ebenso muss proteinarme Kost gefüttert werden. Verschiedene Hersteller bieten aber inzwischen Spezialfutter an und es ist nicht mehr teurer als „normales“ hochwertiges Trockenfutter.

Eine engmaschige Begleitung durch unseren Verein ist selbstverständlich.

 

Ginevra vertraut den ihr bekannten Personen, jedoch ist sie ein etwas schreckhafter Geist, und aufgrund ihrer großen Sprungkraft versucht sie zunächst jeden Zaun zu überwinden. Ein hoch und ausbruchsicher eingezäunter Garten ist für sie also Voraussetzung.

Hat Ginevra einmal Vertrauen gefasst, dann ist das Eis gebrochen.

 

Leishmaniose – keine Panik bitte! Auch wenn die Krankheit natürlich einen gewissen Schrecken mit sich bringt, so können inzwischen auch Hunde mit dieser Infektion bzw. Erkrankung bei rechtzeitiger Erkennung und optimaler Behandlung ein ganz normales Lebensalter erreichen.

Sollten SIE sich entscheiden einem Hund mit diesem Handicap ein Zuhause schenken zu wollen – der Verein wird Sie selbstverständlich engmaschig begleiten, den Therapieplan für Sie erstellen und wenn notwendig auch bei den anfallenden Kosten unterstützen.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie GINEVRA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

 

Steckbrief

Geburtsdatum: 15.11.2015

Chip: ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 57 cm

Kastriert/sterilisiert: ja

Handicap: Leishmaniose (nicht erkrankt

bzw. in Behandlung)

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Aufenthalt: Lanusei, Sardinien

 

Dezember 2022:

Januar 2022:

Dezember 2020:

gezeichnet im Oktober 2020:

Fotos Januar 2020:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.