Bella tedesca

BELLA TEDESCA – was ist Dir nur geschehen? 

 

Bella Tedesca wurde in Lanusei aufgegriffen. Aufgefallen war sie aufmerksamen Beobachtern, als sie auf einmal aus dem Nichts aufgetaucht und sich dann 2 Tage nicht mehr von dieser Stelle wegbewegt hatte. Die Hündin war weder gechippt, noch hatten sie die Anwohner je zuvor gesehen. Bella Tedesca war somit also ein Hund, der Hilfe brauchte. 

 

Da sie gerade läufig war, konnte sie nicht direkt von Barbara ins Casa di Max gebracht werden. Eine Bekannte erklärte sich bereit, die Schäferhündin bis zum Ende der Läufigkeit und den ersten beiden Injektionen der Grundimmunisierung bei sich aufzunehmen. 

Anfang Dezember '22 war es dann soweit, und Bella Tedesca ist seitdem Teil der Hundefamilie im rifugio in Arzana.

 

Zu Beginn auf ihrer sardischen Pflegestelle zeigte sich Bella Tedesca zunächst sehr schüchtern und etwas ängstlich, vor allem was sie nicht kannte. Auch machten ihr Männer viel mehr Angst als Frauen. 

Im Laufe der Zeit dort wurden die Ängste aber viel weniger, und Bella Tedesca wurde zur anschmiegsamen und anhänglichen Begleiterin.

Ein ähnliches Verhalten würden wir für die Zeit nach Ankunft in Deutschland erwarten. 

 

Wo sind sie also nun, die Liebhaber der Schäferhunde? 

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie BELLA TEDESCA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org. 

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft. 

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage. 

 

 

Steckbrief 

Geburtsdatum: ca. 2019

Chip:  noch nicht

Rasse: Mischling (Deutscher Schäferhund)

Geschlecht: weiblich 

Schulterhöhe: ca. 60 cm

Kastriert/sterilisiert: ja

Handicap: - 

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise und 6 Monate später

Impfstatus: Grundimmunisierung

Dezember 2022:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.