Jessica

Jessica wurde 2011 geboren und kam im Alter von wenigen Wochen als "Findelkind" ins rifugio der LIDA! Was ihr und ihrer Mutter passiert war, wissen wir nicht und werden es wohl auch nie erfahren.

JESSICA ist extrem ängstlich, sodass sie nur extrem selten ihre Hütte verlässt wenn Menschen in ihrer Nähe sind. Daher ist es auch sehr schwierig sie zu fotografieren oder zu filmen. JESSICA ist ein typisches Beispiel was passieren kann wenn ein Welpe ohne Mutter aufwächst und in der Präge- und Sozialisierungsphase nicht die entsprechende Förderung erhält. Eine Hündin wie JESSICA kann momentan weder vermittelt noch auf eine Pflegestelle ausreisen. Zu groß wäre der Stress für sie. Vielleicht ergibt sich einmal die Gelegenheit, dass man mit ihr in ihrem Umfeld arbeitet und sie so zu Menschen etwas Vertrauen gewinnt. Bis dahin benötigt JESSICA im rifugio neben Futter vor allem medizinische Versorgung, wie Impfungen und Parasitenprophylaxe. Um das zu finanzieren sucht JESSICA Paten die ihr helfen ein hundewürdiges Leben führen zu können.

Hier geht es zu meinem Spenden-Button und zu meinem  Patenschaftsformular!


Update September 2017


JESSICA – die Zeit vergeht.....

Jessica begleiten wir nun seit Mai 2015. An ihrem Verhalten Fremden gegenüber hat sich bisher nichts verändert – wie auch?

Dennoch möchten wir die Hoffnung nicht aufgeben, dass auch irgendwo auf der Welt DIE Menschen sitzen, zu denen Jessica gehört und die auf Jessica und ihre Ängste eingehen, ihr diese ein wenig nehmen und das Leben für diese geschundene Kreatur ein wenig lebenswert machen können.

Einige ähnliche Schicksale haben uns in diesem Jahr Mut fassen und auch die Hoffnung für DIESE Hunde nicht aufgeben lassen. Deshalb machen wir uns auf die Suche nach der Nadel im Heuhaufen:

Wenn SIE Jessica einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Jessica wird vom Verein als Gnadenbrothund vermittelt!

Erfahrung mit Angsthunden und ein ausbruchsicherer Garten sind allerdings Voraussetzung. 

Hier ein aktuelles Video aus dem Jahr 2017

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.