NANDO

Nando wurde als kleiner Welpe mit drei weiteren Geschwistern in einer dramatischen Aktion der Tierschützer vor Ort gerettet und in die Lida gebracht. Vier hilflose, ausgehungerte, mutterlose und mit Zecken übersäte Wesen!!  Alle hatten großes Glück und durften schon sehr bald nach Deutschland ausreisen, drei von ihnen befinden sich auf versierten Pflegestellen, eine kleine Hündin hat bereits ein Zuhause gefunden.

 

Nando befindet sich auf der gleichen Pflegestelle wie seine Schwester Nanda. Er ist der heimliche "Herzenshund" seines Pflegefrauchens. Sie beschreibt ihn einzig mit Superlativen: er ist nur liebenswert, brav, zärtlich, lustig, wunderhübsch, charmant und wissbegierig, eine "schwarze Perle mit wundervollem Charakter".

Er ist sehr menschenbezogen, hat einen ausgeprägten "Will to please" und freut sich wie Bolle, wenn er etwas richtig gemacht und dafür gelobt wird. Im Gegensatz zu seiner Schwester Nanda haben Kuscheleinheiten für ihn oberste Priorität - dafür lässt er auch schon mal Futter stehen oder das Spielzeug beiseite. Er kriecht dann förmlich in einen hinein und genießt es in vollen Zügen. Natürlich ist auch Nando altersgemäß verspielt, aber er ist kein Raufer, er ist besonnener und auch "höflicher" mit anderen Hunden - sein Pflegefrauchen beschreibt ihn als "Schöngeist"....

 

Unser Wunsch-Zuhause für Nando unterscheidet sich deutlich von dem für Nanda: er braucht ein ruhiges, sehr liebevolles Zuhause, wo man viel Zeit für ihn hat.

Kinder sind ihm eher unheimlich - und sicher in der Regel auch zu laut. Ein souveräner Ersthund wäre wünschenswert, er orientiert sich gerne an netten Artgenossen.

 

Wenn Sie sich in den wunderbaren Nando verliebt haben und ihm einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch bei 01702388654. Mille Grazie!

Der kurze Film zeigt diese beispielhafte Aktion, mit der fast täglich ausgesetzte und verlassene Welpen auf Sardinien eingefangen werden müssen um ihnen das Leben zu retten. Wir haben der noch sehr ängstlichen Nanduccia und ihren Geschwistern versprochen ihre Genesung zu begleiten und ihnen eine zweite Chance auf ein Leben in einem Zuhause in Deutschland zu geben.

 

Das war die Geschichte um die dramtische Rettung von 4 Welpen!
NANDO, NANDA, NANDINA und NANDUCCIA sind 4 Geschwister, die von Tierschützern in Olbia vor dem sicheren Tod gerettet wurden.


In der Nähe des neuen Friedhofs von Olbia wurden 3 kleine Welpen entdeckt, die ohne ihre Mutter hungrig und voller Zecken und Würmer um ihr Leben kämpften. Die Drei konnten eingefangen und ins rifugio der L.I.D.A. gebracht werden. Hier werden sie auf der übervollen Quarantänestation gepflegt. Inzwischen konnten sie sich etwas erholen. Es sind der kleine NANDO mit seinen Schwestern NANDA und NANDINA.

 

Einige Tage später wurde noch ein Geschwister der Welpen entdeckt, es gab noch eine kleine Hündin, die sich allein zwischen Felsblöcken versteckt hatte und sich in großer Gefahr befand. Mit viel Geduld und aufgrund der großen Erfahrung der einheimischen Helfer gelang es dennoch die ängstliche NANDUCCIA zu fangen und in Sicherheit zu bringen.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten