Libero

LIBERO – dein Name sollte  dir Glück bringen

 

„Im Oktober 2015 jährt sich DEIN Tag bereits zum zweiten Mal. Du wurdest lieblos in den Garten eines verlassenen Hauses geworfen und dort deinem Schicksal überlassen.

Mit verzweifelten und panischen Augen hast du uns angesehen und auch wenn wir gewusst haben dass es nicht einfach wird.......wir haben dir ein besseres Leben versprochen....“

Diese Worte haben unsere sardischen Kollegen Pallino mit auf den Weg gegeben, als er im Oktober vor 2 Jahren im rifugio aufgenommen wurde und es ist immer schmerzlich zu sehen WIE schnell die Zeit doch vergeht.

Deshalb ist es für uns nun an der Zeit die Initiative für den noch jungen Hund zu ergreifen und dafür zu sorgen, dass all die Versprechen an ein besseres Leben nun eingelöst werden.

Libero scheint in seinem kurzen Leben in Freiheit nichts Gutes erlebt zu haben. Dementsprechend ist er erst einmal zurückhaltend und vorsichtig, bei schnellen Bewegungen und neuen Begegnungen und Eindrücken auch ängstlich. Man merkt dass er ZU gerne über seinen Schatten springen und sich endlich voller Vertrauen und Zuversicht an SEINEN Menschen binden würde.

Der Weg wird nicht einfach, dennoch wollen wir alles versuchen um Libero zu einem glücklichen Leben zu verhelfen.


Hier ein Video von der Gruppe in der er lebt:

Wenn Sie LIBERO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

 

MILLE GRAZIE!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten