GRAZIANO

Graziano – Ein wahrer Freund und Partner auf 4 Pfoten

Graziano, nun Eddy, wird von seiner neuen Familie als toller, fröhlicher Hund beschrieben, mit dem es große Freude macht, da er sehr auf den Menschen bezogen und zu seinen Artgenossen immer freundlich und aufgeschlossen ist.

Da Eddy nun direkt am Rhein lebt, gibt es für ihn neuerdings viel zu entdecken und zu erleben. Es gibt zwar auch Dinge, denen man erst einmal mit einer gesunden Skepsis begegnen sollte, wie da wären: Schneemänner, oder Windräder!

Aber mit viel Ruhe und Gelassenheit lässt Eddy sich rasch überzeugen, dass man auch mit diesen Dingen ganz gut leben kann. ;) Da Eddy sehr schnell lernt, konnte er auch bald ohne Leine mit Herrchen die Gegend erkunden. Vor Silvester war er bereits in Urlaub in Holland, wobei ihm der riesige, breite Strand und die vielen neuen Hundebekanntschaften sichtlich Vergnügen bereiteten.

Nur allein das Autofahren… das bedarf noch der Übung, um sich dabei richtig wohl zu fühlen.

Nachdem die Familie sich nach 14 Jahren leider von Ersthund Golfo verabschieden musste, scheint mit Eddy nun der Sonnenschein wieder zurückgekehrt zu sein. Wir wünschen dem Mensch-Hund-Team ein wundervolles langes Miteinander!

Das war seine Geschichte

Graziano ist noch keine 2 Jahre alt (geb. Dezember 2014) hat eine Schulterhöhe von 66 cm und wiegt 30 kg, er hat eine stattliche Größe ist dabei aber sehr schlank und wirkt in Bewegung geradezu graziös.

 

Graziano, unser gutmütiger Sarde, durfte am 4. September 2016 auf seine Pflegestelle in Meerbusch reisen. Hier lebt er mit einem weiteren Hund und hat auf dem Hof außerdem schon Kühe, Hühner und Pferde kennengelernt. Er zeigt sich absolut gutmütig und angenehm und tritt allen anderen Hunden respektvoll freundlich entgegen. Auch Menschen (Kinder) werden freundlich, langsam und mit Schwanzwedeln begrüßt.

 

Er darf nun vorsichtig die für ihn noch neue Welt außerhalb von Tierheimgittern erkunden. Dabei geht er recht ruhig und souverän in neue Situationen, wobei er eher vorsichtig als stürmisch ist. Graziano genießt Streicheleinheiten und zeigt sich sehr anschmiegsam und lieb. Er kennt Autofahrten und gewöhnt sich an diese. Schon nach kürzester Zeit orientierte er sich sehr an seinem Pflegefrauchen und seinem Hundekumpel. Auch bei Spaziergängen oder auf Besuch bei Freunden ist Graziano darauf bedacht in ihrer Nähe zu sein, wobei er aber nicht aufdringlich ist. Wir gehen davon aus, dass er Herdenschutzhund-Gene in sich hat, hierfür spricht nicht nur seine Größe und sein Aussehen, das an einen Maremmano (italienischer Herdenschutzhund) erinnert, sondern auch die deutliche Orientierung an seinen Bezugspersonen. Mit seiner ruhig-angenehmen Art hat er doch immer seine Umgebung und seine Bezugspersonen im Blick. Diese Eigenschaft wird sich im endgültigen Zuhause sicher noch verfestigen. Er liebt Spaziergänge und ist durchaus auch für Tobereien mit anderen Hunden zu haben, wobei er freundlich und eher zurückhaltend bleibt. Sicherlich wird er, wenn er mehr Muskulatur aufgebaut hat, auch gern am Fahrrad laufen oder seine Menschen beim Joggen begleiten.

 

Das war Grazianos Geschichte auf Sardinien

Anfang März 2015 lag noch Schnee auf den sardischen Bergen....und die Saison hat noch nicht wirklich begonnen.....und trotzdem werden schon zu dieser Zeit täglich viele Welpen einfach ausgesetzt. Sterilisieren kostet Geld, Welpen aussetzen kann man gratis......

Graziano hatte Glück im Unglück und wurden im Innenhof der Kunstschule in Olbia gefunden. Zusammen mit seiner Schwester Graziana zeigte er sich hier sehr schreckhaft und ängstlich, aber nach einiger Zeit ist es dennoch gelungen die beiden einzufangen.

 

UPDATE 11.12.15

Graziano hat sich in der Zwischenzeit zu einem wunderschönen Junghund entwickelt, Schwester Graziana hat seit einigen Wochen schon ihr Zuhause in Deutschland gefunden.DAS wünschen wir uns auch für diesen einfach großartigen Hund! Alle Besucher seines Geheges werden freundlich begrüßt, ausführlich beschnuppert und dann schaut man in seine fragenden Augen.....und was passiert jetzt? Graziano bringt alles mit was man sich nur wünschen kann:Neugierde, Begeisterungsfähigkeit, Freude am Kontakt zum Menschen und jetzt fehlt nur noch DIE Familie, die dies alles mit ihm teilen will. Vielleicht sind SIE ja die richtige?

Fotos vom Februar 2016

Fotos und Video vom 03.12.2015

Fotos und Video vom 27.05.2015

Fotos von Graziana & Graziano Ende März 2015
Bei Graziana & Graziano geht manches langsam und manches recht schnell. Sie haben sich inzwischen an die Helfer im Rifugio gewöhnt und werden allmählich zutraulicher. Was wesentlich flotter geht. Sie wachsen sehr schnell!  Graziana & Graziano sind genau zwischen Nikolaus und Weihnachten 2014 am 16. Dezember geboren sind gesund und freuen sich nun auf ihre Zukunft in Deutschland.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten