Bianca

Bianca – endlich im Glück!

 

Nachdem Bianca erst im April in katastrophalem Gesundheitszustand ins Rifugio kam, kann jetzt im Oktober bereits mit absoluter Begeisterung über ihre neue Zukunft berichtet werden.

 

Ihre Familie erzählt uns, dass sie eine absolute Bereicherung zu den bereits 3 vorhandenen Hunden darstellt. Am Flughafen angekommen, war es gleich um Frauchen geschehen und der Funke wohl auf beiden Seiten übergesprungen. Bianca hat sich im neuen zu Hause, mit großem Garten, auch sofort „pudelwohl“ gefühlt. Es war, als hätte sie schon immer zur Familie gehört. Sie hat sich sofort mit jedem gut verstanden, selbst das Kaninchen in der Familie stellte nie ein Problem dar und das Pony der Tochter zählt ebenfalls zu den tollen neuen Freunden.

Bianca wird beschrieben als wunderbar sanft, liebevoll und immer freundlich. Sie besitzt eine ruhige und souveräne Art und strahlt dies auf ihre hektischere Freundin -Dalmatinermädchen Ayla- aus. Bianca wirkt auf diese sehr beruhigend und Ayla orientiert sich draußen dann gerne an ihr und teilt sich nachts mit ihr sogar das Hundebettchen. Auch von den Jungs aus dem Rudel wird sie voll respektiert und akzeptiert.

So unterschiedlich das Rudel mit den einzelnen Charakteren auch sein mag… Bianca scheint nicht nur den Joker gezogen, sondern in mit ihr selbst eingebracht zu haben.

Bianca zeigt mit ihrem süßen, glücklichen Gesicht, wenn sie etwas besonders liebt... Man kann ihr dann auch nicht böse sein, wenn sie sich in einem tollen Duft schon mal einparfümieren muss, denn sie lässt sich genauso gern auch wieder abduschen. Ihre Familie ist absolut begeistert und glücklich über einen tollen Hund, dem sie wieder etwas von dem zurückgeben möchten, was ihr einst genommen wurde. Bianca kann sich voll und ganz auf ihre Menschen einlassen und zählt als absoluter Hautgewinn für alle Familienmitglieder, ob zwei- oder Vierbeiner.

 

Das war Biancas Geschichte auf Sardinien

Bianca - wer heilt Deine Wunden?

An einem Sonntag im April 2016 kam Bianca in einem katastrophalen Gesundheitszustand ins rifugio. Ihr Körper war übersäht mit infizierter Wunden, die Haut voll er Grind und ihr übergroßes Gesäuge zeugen von einer extrem leidvollen Vergangenheit. Bianca litt an starkem Juckreiz, der wie sich später herausstellte durch die Grabmilbe (Sarcoptes-Räude) verursacht wurde. Diese Hauterkrankung hatte bei ihr bereits Spuren hinterlassen und zu geröteten Papeln und krustenartigen Hautveränderungen geführt. Glücklicherweise schlug die mehrwöchige Behandlung mit Selamectin gut an und Bianca musste bereits im Mai nicht mehr unter dem extrem starken Juckreiz leiden. Leider wurden zusätzlich noch weitere Erkrankungen erkannt. Neben einer Ehrlichiose, die inzwischen behandelt wurde, bemerkte man, dass Bianca leicht hinkt. Hier vermutet man das Vorliegen einer Arthrose. Wir werden uns bemühen diesbezüglich Klarheit zu schaffen um Bianca, diesem wunderbaren Wesen, die Chance auf einen Adoptions- bzw. Pflegeplatz zu geben. Bianca ist eine sehr zurückhaltende Hündin, die besonders durch ihr sanftes Wesen beeindruckt. Momentan suchen wir für Bianca Paten die dabei helfen die anfallenden Kosten für Biancas Behandlungen und Medikamente zu tragen. Hier geht es zu BIANCA's Patenschftsseite!

 

Update September 2016

Bianca hat großartige Fortschritte gemacht. Nach der erfolgreichen Behandlung ihrer Erkrankungen hat sie jetzt wieder ein tolles Fell bekommen und fühlt sich runum wohl. Sie ist jetzt in einer größeren Hundegruppe sehr gut integriert und zeigt hier, dass sie eine souveräne und gut sozialiserte Hündin ist. Mit großer Freude können wir berichten, dass BIANCA eine Pflegefamilie gefunden hat und bereits im Oktober nach Deutschland reisen wird.

Fotos September 2016

Fotos Mai 2016

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten