Andrea - ha trovato a casa

Hallo zusammen,

Mein Name ist Paula. Eigentlich hieß ich Andrea. Aber meine neue Familie hat mich in Paula umgetauft. Und einen Nachnamen haben sie mir auch gegeben. Sie rufen nämlich immer Paula Nein. Komisch. Und das jedes Mal, wenn ich mit Schuhen oder Socken spielen möchte. Aber seitdem sie im ganzen Haus Kauknochen verteilt haben, hat das auch sehr nachgelassen.

Ich fühle mich sehr wohl hier, habe viel Auslauf, da wir direkt am Feld wohnen und einen großen Garten haben, in dem ich mit meinem neuen Brüderchen Timmy herumtollen kann.

Eigentlich fühlt es sich an, als wäre ich nie woanders gewesen. Ich fühle mich hier so pudelwohl, deshalb zeige ich meiner Familie den ganzen Tag, wie lieb ich sie habe. Wenn sie mir was sagen, dann versuche ich immer, gut zu hören und wenn jemand das Grundstück betritt, dann knurre ich soooo böse, dass sich keiner wagen wird, hier einzubrechen.

Ich möchte mich noch mal ganz doll bei der Andrea, dem Harald und allen fleißigen Helfern bedanken, die mir das möglich gemacht haben.

Viiiiiieeeeelen Dank!

Andrea hat am 10.07.2015
ein neues Zuhause gefunden!

Das war Andrea
Ende Mai 2015


Das war Andreas Geschichte: Ausgesetzt im Niemandsland und nur durch einen großen Zufall gefunden wurde  Andrea zusammen mit ihren Geschwistern Amina, Angela, Asia, Astro und Athos, die gerade einmal 4 Wochen alt sind. Die 4 Mädchen und 2 Buben kamen völlig ausgehungert und von Parasiten befallen im Rifugio an und hier wurden sofort die lebensnotwendigen Behandlungen eingeleitet.

Nun kämpfen sie wie die Löwen darum leben zu dürfen und wir suchen schon jetzt Pflege- bzw. Endstellen für die 6 Geschwister, die im Januar 2015 geboren wurden. Nach abgeschlossener Behandlung können sie geimpft werden und dann in ein neues Zuhause ziehen.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten