AMINA (MIMMI)

Amina hat ihr Zuhause gefunden

Hallo, ich bin die Amina, ich dürft aber gerne Mimmi zu mir sagen. Ich bin zwar die Kleinste unter meinen Geschwistern, aber das heisst gar nichts! Ich bin schon einmal quer durch Europa gereist und jetzt in meiner Heimat Deutschland angekommen! Dort habe ich eine tolle Zeit bei Gargas, Gonzo und Ihrer Menschin Sandra verbracht. Gargas und Gonzo sind riiiesig, aber das beeindruckt mich gar nicht. Wir haben schnell Freundschaft geschlossen, wer kann mir schon widerstehen?! ;-)

In der L.I.D.A habe ich schon viele Hunde in unterschiedlichen Größen und Farben kennengelernt, ich bin schliesslich ein Hund von Welt! Ich habe bei Sandra viel Neues entdeckt, mit meinen neuen Freunden gekuschelt und im Wasser geplanscht. Nach 4 Wochen musste ich Abschied nehmen und bin in mein neues Zuhause bei Thorgund eingezogen, dort wohne ich jetzt in einer richtigen WG! Das war auch für mich erstmal neu und ich habe mir alles angeschaut, aber neugierig wie ich bin, habe ich mich dort sehr schnell eingelebt. Wusstet ihr, dass es total lustig ist, Katzen zu ärgern?! Probiert es mal! So, ich muss jetzt wieder in den Park zu meinen neuen Freunden mit Thorgund, die ich schon total lieb gewonnen habe. Ihr hört wieder von mir, und übrigens, in der L.I.D.A sind auch noch meine Geschwister, die auf so ein tolles Zuhause wie ich warten. Ich bin natürlich die Coolste ;-) von uns, aber die Anderen haben ja auch meine Gene :-)))

Ciao, Eure Mimmi


PS: Hier noch ein paar Bilder von mir:

Amina kurz vor ihrer Reise nach Deutschland am 27.05.2015

Und so hab ich ganz früher ausgesehen:

Das war meine Geschichte: Ausgesetzt im Niemandsland und nur durch einen großen Zufall gefunden wurden diese 6 süßen Welpen, die gerade einmal 4 Wochen alt sind. Die 4 Mädchen und 2 Buben kamen völlig ausgehungert und von Parasiten befallen im Rifugio an und hier wurden sofort die lebensnotwendigen Behandlungen eingeleitet. Nun kämpfen sie wie die Löwen darum leben zu dürfen und wir suchen schon jetzt Pflege- bzw. Endstellen für Amina, Andrea, Angela, Asia, Astro und Athos. Die 6 Geschwister sind im Januar 2015 geboren und wenn sie nach abgeschlossener Behandlung gesund und kräftig sind, können sie geimpft werden und dann in ein Zuhause ziehen.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten