AMETISTA

Moin, moin Ihr Lieben!

 

Ich bin die kleine Ametista und nach einer laaangen Reise von Sardinien in meiner neuen Heimat, der schönen Insel Föhr angekommen. Es ist zwar nicht so warm hier, dafür viel grüner und ich hab eine tolle, ganz eigene Familie! Mein neuer bester Freund Paul lebt schon lange hier und spielt mit mir im Garten. Mein kleines Herrchen hat mir sogar zur Begrüßung sein Planschbecken geschenkt, na ja, so habe ich es zumindest verstanden ;-)

Nach so einem aufregenden Tag geniesse ich die Streicheleinheiten von Herrchen und Frauchen ausgiebig!

Ich muss ja schliesslich schnell wieder fit sein, damit ich auf mein Rudel aufpassen kann. Wurde auch Zeit, dass hier mal jemand ordentlich wacht!

Komisch ist nur, dass Frauchen mir immer mal so ein gefährliches Band um den Hals legen will, das ist ganz schön unheimlich... aber eigentlich hat Frauchen mich ja total lieb und macht so tolle Sachen mit mir... Paul hat das auch... naja, ich denk nochmal drüber nach, wir haben ja noch gaaaanz viel Zeit. So, genug geschwatzt, ich glaub da kommt einer, da muss ich hin!!!

Ciao, Eure Ametista

Das war Ametistas Vergangenheit

Ametista ist seit Ende Mai 2015 in Deutschland auf ihrer Pflegestelle


Ametista ist eine ausgesprochen hübsche, tricolor-farbene kleine Hündin, 5 Monate alt, 23 cm hoch und fünfeinhalb Kilo leicht (Stand Mitte Juli 2015). Auch wenn hier möglicherweise mehrere Rassen mitgemischt haben, so dürften sich vermutlich Dackelliebhaber für sie interessieren, denn diese Rasse schlägt bei ihr und ihren beiden Wurfgeschwistern optisch am meisten durch.

 

Ametista hatte das Glück, Ende Mai zu einer sehr erfahrenen Pflegestelle im Raum Lüneburg zu kommen. Hier wurde sie nun in den letzten Wochen liebevoll aufgepäppelt und umsorgt. Sie lebt im Grünen, in einem Haus mit großem Garten, in dem sie mit den 3 Hundekumpels der Familie spielen und toben kann. Von ihrem Pflegefrauchen wird sie als eher ruhig und zurückhaltend beschrieben. Sie orientiert sich sehr stark an ihren Artgenossen, sie sind ihr wichtigster Türöffner zur Aussenwelt. Wir möchten Ametista daher ausschliesslich in ein Zuhause vermitteln, in dem bereits mindestens ein souveräner Ersthund vorhanden ist. Sie macht in allem ständig Fortschritte, sie frisst inzwischen sehr gut, was anfangs nicht der Fall war. Sie ist auch Besuchern gegenüber aufgeschlossener geworden und lässt sich anfassen, wenn man sich ihr behutsam nähert. Mit den vertrauten Familienmitgliedern (Eltern und 2 Kinder) zeigt sie sich besonders morgens sehr verschmust, kuschelt sich von einem Bett ins nächste.

 

Die Leine ist noch nicht ihr größter Freund, aber daran wird konstant gearbeitet. Wir wünschen uns für die kleine sensible Maus einfühlsame Menschen, die ihr ein liebevolles Zuhause auf Lebenszeit geben. Kinder dürfen gerne im Haus sein, die Verträglichkeit mit Katzen und Kleintieren konnte noch nicht getestet werden, wir vermuten aber, dass diese auch keinen Hinderungsgrund für eine Vermittlung darstellen dürften.

Die Ergebnisse aller Tests auf Mittelmeererkrankungen waren negativ! 

Das war Ametistas Geschichte auf Sardinien:

NIEMAND HATTE MITLEID  mit diesen drei wunderbaren Lebewesen Topazia, Ametista & Rubino. Trotz des starken Regens und des Windes, der Ende Februar über die Insel Sardinien zieht, wurden sie weggerissen von ihrer Mutter, die sie nun vermissen und verzweifelnd nach ihnen suchen und rufen wird. Ausgesetzt, mitten in der Pampa, und dem Schicksal überlassen wurden die 3 Welpen mit kaum einmal 4 Wochen Anfang März gefunden und in die LI.D.A. in Olbia gebracht.

 

Die Drei wuchsen recht langsam und wir gehen davon aus, dass sie wohl eher kein bleiben werden. Inzwischen haben sie sich gut eingewöhnt und sind richtige kleine Schlingel geworden. Sie könnten nach den erfolgten Impfungen und Prophylaxen ab ca. Mitte Mai ausreisen.


Hier sind weitere Fotos von Ametista:

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten