Alina - ha trovato a casa


Das war Alina im rifugio der L.I.D.A.

Das war ihre Geschichte: ALINA – sie musste dringend ausreisen

Für Alina suchen wir aus medizinischen Gründen mit Hochdruck eine Pflege- oder Endfamilie in Deutschland.

Die kleine Maus hat Probleme mit den Augen und kann den vielen Staub, der in den Gehegen vor allem in den trockenen Sommermonaten ohne Regen bei jedem Schritt aufgewirbelt wird, nicht ertragen.

Es handelt sich hierbei höchstwahrscheinlich um eine bakterielle Infektion, die unter diesen Lebensbedingungen nur schwer in den Griff zu bekommen ist, bzw. im schlimmsten Fall chronisch werden kann.

Um das Leid und die Schmerzen zu lindern wurde Alina jetzt in das ambulatorio gebracht, wo sie nun zwar weniger Staub ausgesetzt, allerdings auch gewisse Zeiten in einer Gitterbox verbringen muss. Gespielt werden kann im Moment nur auf der gepflasterten Piazza, mit den wenigen Hunden, die aufgrund ihres hohen Alters oder ihrer körperlicher Gebrechen nicht mehr in den Gehegen mit vielen anderen Hunden zusammen leben können.

Alina ist ein wunderschöner Welpe, der unbedingt die Welt und viele Abenteuer zusammen mit ihrer Familie erleben möchte. Alina liebt es zu kuscheln und zu toben, sie ist ca 3-4 Monate alt und wird mittelgroß werden.

Momentan wird eine Behandlung mit antibiotikahaltigen Augentropfen durchgeführt, die inzwischen auch schon erste Erfolge zeigt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten