Fiona

FILOMENA & FIONA – ab heute beginnt das Leben

 

Fast genau 1 Jahr ihres Lebens mussten die beiden an der Kette leben.

 

Als Welpen wurden sie „angeschafft“ um dann ein absolut unwürdiges Leben führen zu müssen. Vom ersten Tag an wurden sie an die Kette gelegt und die so wertvollen Wochen im Leben eines Hundes mussten sie durch einen Zaun getrennt voneinander verbringen.

Futter und Wasser bekamen sie nur obligatorisch von ihrer Familie....

Dass die beiden in einem dennoch passablen Zustand sind, haben sie Franco Marongiu zu verdanken – einem Paketboten, der jeden Tag das Leid mit ansehen musste und dafür sorgte dass sie regelmäßig alles Lebensnotwendige zur Verfügung hatten. Ohne ihn wären die beiden Hündinnen heute wohl nicht mehr am Leben.

 

SO haben diese wunderbaren Seelen im ersten Lebensjahr dennoch Positives mit Menschen zu verbinden gelernt. Von Franco bekamen sie neben Nahrung auch immer wieder Aufmerksamkeit und ihre Streicheleinheiten.

 

ER war es auch, der die Tierschützer über das unwürdige Dasein informiert hatte. Auch für Barbara begann ab diesem Zeitpunkt ein langer Kampf.....die Besitzer wollten die Hunde um keinen Preis der Welt freigeben.

 

Heute nun, am 1.2.20 ist es soweit und ein neues Leben beginnt für Filomena & Fiona. Sie werden im Rifugio von ARCA SARDA in Santa Teresa aufgenommen.

Der nächste Schritt wird es nun sein, liebevolle Familien für die Mädels zu finden.

 

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: ca. 01/19

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 45 cm

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Aufenthalt: Rifugio Arca Sarda

 

Fotos Februar 2020:

Fotos/Videos 01. Februar 2020:

Fiona und Filomina in Ketten:


Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie FILOMENA oder FIONA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.